Ich bin überzeugter Christ und engagiere mich für das Reich Gottes. In den letzten 20/30 Jahren mussten wir alle erleben wie inhuman die Gesellschaft geworden ist, insbesondere das Berufsleben ist sehr hart geworden. Arbeitsplätze werden hier oft nur noch über Zeitarbeit geregelt und feste Arbeitsplätze sind oft nur begrenzt erreichbar. Ebenso ist vielerorts das Geschäftsleben zu einem reinen Finanzcomerz verkommen und es herrscht nahezu überall ein immenser Arbeitsdruck.

Die Menschen müssen oft über die körperlichen Grenzen hinaus arbeiten und die Gehälter entsprechen deren Leistungen oft nicht mehr. Selbst bei dem Mindestlohn wurde schon gejammert und man befürchtete Umsatzeinbußen und Schäden für die Wirtschaft. Das alles spricht für sich.

Mitten darin befinden sich nun viele Christen oder auch christliche Vereine, die sich um das Reich Gottes und ihre Berufung abmühen. Spendengelder sind sehr knapp geworden und da heißt es gut Haushalten. In diesem Sinne ergeht es mir ganz ähnlich mit meinem Verein, auch ich habe Pläne die ich umsetzen möchte, aber aufgrund fehlender finanzieller Ressourcen nicht umsetzen kann.

Genau darin möchte ich mein spezielles Angebot hineingeben, so dass wir hier in eine WinWin-Situation kommen die beiden Seiten hilft.

Es handelt sich dabei um ein nichtgewerbliches Angebot unseres Vereins.